Zur Veranstaltungsübersicht Zur Startseite

Achtsamkeit bereichert dein Leben und dient der Welt


Meditation führt uns zu mehr Achtsamkeit und je achtsamer wir sind, desto eher gelingt es uns, in der Gegenwart zu leben und bewusst zu handeln. Wir können überflüssige Muster im Fühlen, Denken und Körper überwinden und dadurch mehr zu dem werden, was wir sind. Mehr Achtsamkeit führt dazu, dass wir besser mit uns selbst und anderen umgehen, was uns dazu inspiriert, die Welt zu einem besseren, gerechteren Ort werden zu lassen. Es hilft uns, zu erkennen, wer wir sind und wo wir uns vom spirituellen Standpunkt aus befinden.

Die Zeitlose Weisheitslehre, die unser gesamtes Wissen über alles Leben – über tiefste spirituelle Wahrheiten - beinhaltet, befähigt uns, die menschliche Entwicklung und unseren Platz in der Welt zu verstehen. Eine Zukunft, in der die Menschheit in Gerechtigkeit und Frieden lebt, braucht neben den vielen engagierten Initativen gleichermaßen den geistigen Aspekt. Meditation ist eine innere Arbeit, die gemeinsam mit den äußeren Engagements in der Welt zur Zusammenarbeit führt und die Einheit der Menschheit erfahrbar machen wird. Die Unterstützung, die es auf einer geistigen Ebene für den großen Wandel gibt, wird in den Schriften der Weisheitslehre genau erklärt.

Eine mögliche Form der Meditation – die Transmissionsmeditation – gibt uns ein wertvolles Instrument, das genau die Art von Gruppenarbeit ausdrückt, wie sie in der jetzigen Zeit gebraucht wird. Sie ist völlig unabhängig von eigenen spirituellen oder religiösen Vorlieben und kann von jedem praktiziert werden. Neben dieser einfachen Gruppen-Meditation wird es in unserem Seminar noch verschiedene persönliche Meditationen geben, die man für die ganz individuelle Schulung ausprobieren kann.

Ihre Referenten

Dunja Müller

Dunja Müller lebt und arbeitet als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation in der Nähe von Regensburg, wo auch Sitz ihrer Heilpraxis für Psychotherapie ist. Einzelarbeit mit Klienten und Mediation ist neben ihren Seminaren ihre berufliche Leidenschaft. Sie arbeitet an Schulen, mit Studierenden, mit Eltern, in Psychiatrien, in KITAs, Organisationen und in Firmen. Neben Marshall Rosenberg und Carl Rogers fließt die Methode von Pyllis Krystal in ihr Leben und Wirken mit ein sowie die Traumaarbeit nach Prof. Dr. Löw.
Mit den Zeitlosen Weisheitslehren beschäftigt sie sich seit fast 25 Jahren sehr intensiv.
http://www.dm.werteprojekte.de/
http://www.giraffensprache.org/


Marina Nörenberg

Marina Nörenberg lebt und arbeitet als selbstständige Feldenkraispädagogin in Hamburg und Schleswig-Holstein, langjährige Tätigkeit im klinischen Umfeld, dafür Fortbildungen u. a. in Psychosomatischer Medizin, Katathym-imaginativer Psychotherapie und Klinischer Kunstherapie. Unterrichtet Hatha-Yoga und praktiziert seit über 30 Jahren regelmäßig Einzel- und Gruppenmeditation (Transmissionsmeditation) und beschäftigt sich seitdem auch mit der Theosopie und den Lehren der Zeitlosen Weisheit.


Lars Graf

Lars Graf meditiert schon seit dreißig Jahren und ist ein Schüler der zeitlosen Weisheiten sowie der buddhistischen Lehren. Jedes Jahr verbringt er 2 bis 3 Monate in stiller Einzelmeditation unter klosterähnlichen Bedingungen und praktiziert Vipassana, eine traditionelle theravadisch buddhistische Meditationsform. Lars ist mit sechzehn Jahren in die USA ausgewandert und absolvierte ein Studium als Ingenieur an der Princeton Universität, baute mehrere Software-Firmen in Silicon Valley auf, ist Mitbegründer einer Cohousing-Gemeinschaft in der Nähe von San Francisco und ist außerdem ausgebildet als Waldorf-Lehrer. Seit 2010 hat er sich aus der Geschäftswelt zurückgezogen und lebt mit seiner Familie wieder in Deutschland im Lebensgarten Steyerberg, wo er ein Mentor für Jugendliche und junge Erwachsen ist und zeitweise als Lernbegleiter an der Freien Schule Mittelweser das alternative Schulprogramm "Global Learning" entwickelte. Lars hat viel Zeit in Auroville verbracht, einem Öko-Dorf in Südindien, und auch als freiwilliger Helfer und Lehrer in einer Klosterschule für Waisenkinder in Myanmar (Bhurma) gearbeitet.


Elisa Graf

Elisa Graf ist Amerikanerin und lebt in Steyerberg, Deutschland.Die gebürtige Kalifornierin zog 2010 mit ihrer Familie nach Deutschland. Sie arbeitet professionell als Englischlehrerin, aber ihr eigentlicher Schwerpunkt im Leben ist die Transmissionsmeditation und ihre Arbeit als regelmäßige Mitarbeiterin des Share International Magazins, wo sie über viele Themen schreibt, die mit der Schnittstelle zwischen realen Problemen und ihren spirituellen Wurzeln zu tun haben. Elisa praktiziert Transmissionsmeditation seit mehr als 25 Jahren und hat Workshops zur Transmissionsmeditation an vielen Orten der Welt geleitet, darunter in den Vereinigten Staaten, Europa und Indien.

Anmeldung und Teilnahmegebühren

Ich melde mich an für Achtsamkeit bereichert dein Leben und dient der Welt

  • Ab 18 Jahren zwischen 80 Euro und 120 Euro

Kursgebühr:   
80 - 120 EUR nach Selbsteinschätzung
25 EUR ermäßigt (unter 27, RentnerInnen, Mitglieder Lebensgarten und Share International)

Übernachtung inkl. Verpflegung

Wir kochen für Sie vegetarische und auf Wunsch vegane Vollwertkost, jahreszeitlich orientiert, reichhaltig und aus überwiegend regionalem Bio-Anbau. Wenn nichts anderes vereinbart ist, sind die gängigen Zeiten für Frühstück ab 8 Uhr, Mittagessen 13 Uhr, Abendessen 18:30 Uhr.

Name & Adresse
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
(wenn nicht Deutschland)
Teilnehmer

Teilnehmerart
Euro
Weitere Erwachsene
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
Euro
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
Euro
(wenn nicht Deutschland)
Tag.Monat.Jahr (z.B. 23.03.1976)
Teilnehmerart
Euro
(wenn nicht Deutschland)
Sonstiges

Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Seminars finanziell abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Rücktrittsversicherung. Hier gleich online abschließen>> 

Buchen